Dr. Gerhard Schuchhardt

Home

Privat

Buch Glaube

Buch Spiele

Weltall

Beruf

Links

Kontakt

Sitemap

Impressum



Besucher:

Heute: 33
Gesamt: 5724
(seit dem 17.07.2005)

Diese Seiten wurden zuletzt aktualisiert am 13.05.2012

 

3.1.3 Lustige Spiele

Lustige Spiele werden besonders von Kindern gerne angenommen. Dabei ist es nicht einmal immer leicht zu sagen, wann eigentlich ein Spiel als lustig zu bezeichnen ist. So ist zum Beispiel „Das MAD-Spiel“ von Parker ein Spiel, bei dem vielerlei oder sogar fast alles widersinnig erscheint. Ob man dieses Spiel aber als lustig bezeichnen sollte, darüber mögen die Ansichten auseinander gehen. Die Frage, was nun eigentlich lustige Spiele sind, sollte sich jeder selbst beantworten.

3.1.3a Mix Max

Hersteller: Ravensburger
Alter: ab 5 Jahre
Teilnehmerzahl:2 – 6
Spieldauer: 20 Minuten
Spielprinzip: Kombinieren von Figurenteilen

Aus den Angaben des Herstellers: „Mix Max: Bei diesem witzigen Hut-Kopf-Bauch-Beine-Vertauschspiel sind 50 625 Kombinationen möglich. Zoo-Mix Max: aus 60 farbigen Kopf-Hals-Bauch-Beine-Karten lassen sich 15 verschiedene Tierfiguren erwürfeln – einmal als witzige Fantasietiere, ein anderes Mal in ihrem richtigen Aussehen. Die abwechslungsreichen Spielregeln machen Kindergruppen, Familien und auch einem Kind allein immer wieder Spaß.“

Es gibt sicher eine Anzahl von Spielen, bei denen von Menschen oder Tieren einzelne Körperteile ausgetauscht werden. Und es ist sicher lustig, wenn ein Hund den Kopf eines Huhns und die Beine einer Giraffe besitzt. Ob man Konstruktionen, die solche Möglichkeiten erlauben, jeweils als Spiel in unserem Sinne bezeichnen will, lasse ich offen. Sie würden dann unter die Einpersonenspiele fallen.

Bemerkenswert ist, dass Ravensburger ein Spiel entwickelt hat, das zwar auf diesem Grundgedanken beruht, aber nach den Angaben des Herstellers für 2 – 6 Personen gedacht ist.